Competence Center Wissensmanagement

Competence Center Wissensmanagement

Das 1997 gegründete Competence Center Wissensmanagement (CCWM) unterstützt private und öffentliche Unternehmen bei der Konzeption und Einführung von Wissensmanagement

Unser Team kombiniert die Fähigkeiten und Erfahrungen von Psychologen, Ingenieuren, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaftlern, um unseren Auftraggebern innovative, effiziente und praxisnahe Lösungen für einen systematischen Umgang mit Wissen zur Verfügung zu stellen.

Neben der Gestaltung und Umsetzung umfassender Lösungen betreibt das CCWM fortwährend Forschung zu aktuellen Fragestellungen im Wissensmanagement.

Neuauflage "Wissensmanagement im Mittelstand"

H. Kohl, K. Mertins, H. Seidel (Hrsg.)
Wissensmanagement im Mittelstand
Grundlagen - Lösungen - Praxisbeispiele

Praxisorientierter Einstieg ins Thema "Wissensmanagement"

Konkrete Umsetzungsbeispiele aus Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Netzwerken

Praktische Tipps für die Implementierung im eigenen Unternehmen

 

Der gezielten Nutzung des Unternehmenswissens kommt eine wachsende Bedeutung zu.
Doch Wissensmanagement muss nicht komplex und theoretisch sein, wie die vorliegende Publikation beweist. Dieses Buch liefert Ideen und Hinweise für die Gestaltung des
Wissensmanagements und verdeutlicht dies anhand von Praxisbeispielen. Das bewährte
Vorgehen, welches in der 1. Auflage bei 15 produzierenden Mittelständlern beschrieben
wurde, konnte inzwischen auch auf öffentliche Institutionen, größere Unternehmen,
Netzwerke und Dienstleister angewandt werden. Diese Erfahrungen und Erfolge aus der
Praxis werden verständlich und praxisorientiert beschrieben und vermitteln dem Leser wie der Produktionsfaktor Wissen effizient genutzt werden kann.

Das Buch kann ab sofort hier bestellt werden.

Aktuelles

QZ-online greift in ihrem aktuellen Beitrag die Thematik Wissensmanagement für ISO 9001:2015 auf.

Unter folgendem Link finden Sie den vollständigen Artikel:
https://www.qz-online.de/qualitaets-management/qm-basics/recht_normen/iso-9001-2015/artikel/wissensmanagement-fuer-iso-9001-2015-1283795.html

Wissensbilanz Toolbox Lernprogramm ab sofort im iAcademy Store

Ein interaktives Lernprogramm zur Wissensbilanz-Toolbox

Das Lernprogramm zur Wissensbilanz-Toolbox wurde neu aufgesetzt. Bereits in den ersten Versionen der Wissensbilanz-Toolbox war ein interaktives Lernprogramm integirert, in dem "Mr. Wib" durch die 8 Schritte des Wissensbilanz-Erstellungsprozresses führt. Dabei werden neben Grundlagen zur Wissensbilanz-Erstellung auch ein Lernprogramm je Arbeitsschritt angeboten, in dem der Nutzer sein Wissen gleich testen kann.
Nun ist das Lernprogramm neu gestaltet und wird als Anwendung im iAcademy Store kostenlos für alle zur Verfügung gestellt.

 

Hier geht es zum Download des Wissensbilanz- Toolbox Lernprogramms:

store.iacademy.mobi/de/item/wlccd7bllq/lernprogramm-zur-wissensbilanz-toolbox 

Termine

Wissensbilanz-Intensivseminar für ModeratorInnen, Stufe 1

In diesem zweitätigen Intensivseminar lernen Sie, wie Sie selbst eine Wissensbilanz erstellen und insbesondere, wie Sie die Wissensbilanz-Workshops erfolgreich moderieren und gestalten.

Termin/Ort:

08. - 09. November 2018, München

Weitere Infos:
http://www.academy.fraunhofer.de/de/innovation_technologie/wissensbilanz.html

 

10. Konferenz Professionelles Wissensmanagement – Workshop zu Wissens- und Kompetenzmanagement in der Industrie 4.0

Datum: 18.-20. März 2019 in Potsdam

Ort: Fachhochschule Potsdam

Zielsetzung:

  • Erkenntnisse zu aktuellen Fragestellungen des Wissens- und Kompetenzmanagements im Kontext von Industrie 4.0 aus Sicht von Wissenschaftlern und Anwendern
  • Identifikation aktueller Herausforderungen (Forschungsbedarf, praktische Anwendung)
  • Kritische Diskussion neuer Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen der Industrie 4.0 in Bezug zu Wissens- & Kompetenzmanagement
  • Ableitung von Themen für die zukünftige Standardisierung

Kurzbeschreibung:

Die Verschmelzung der physischen mit der virtuellen Welt charakterisiert die vierte industrielle Revolution. Damit die digitale Transformation und Industrie 4.0 gelingen, bedarf es neuer Konzepte der Unternehmensentwicklung. Dabei erzeugt die Digitalisierung einen Veränderungsdruck auf das berufliche Handlungswissen und setzt mentale und strukturelle Veränderungsprozesse in Gang, die komplette Arbeitsorganisationen beeinflussen. Die Diskussion über den Weg in die Industrie 4.0 darf daher nicht isoliert aus einer technischen Perspektive betrachtet werden. Auch zukünftig wird der Mensch als Wissensträger eine zentrale Stellung einnehmen – mit zunehmender Verantwortung, neuen Kompetenzanforderungen und smarter Interaktion. Vor diesem Hintergrund zielt der Workshop darauf ab, Potenziale und Anforderungen an das Wissens- und Kompetenzmanagement im Kontext von Industrie 4.0 zu diskutieren. Ferner soll im Rahmen des Workshops erörtert werden, welche Aspekte des Wissens- und Kompetenzmanagements in zukünftigen Harmonisierungs- und Normungsvorhaben Berücksichtigung finden sollten. Hierzu ist es geplant, die Workshopergebnisse in den gegenwärtig laufenden Prozess zur Entwicklung der DIN-Roadmap „Innovative Arbeitswelt“ einzuspeisen. Wir laden Wissenschaftler und Anwender ein, Beiträge einzureichen, die neue Erkenntnisse aus Forschung und Praxis zum Wissens- und Kompetenzmanagements im Kontext von Industrie 4.0 thematisieren.

Link zu unserem Teil der Konferenz: http://wm2019.fh-potsdam.de/workshops/wissens-und-kompetenzmanagement-in-der-Industrie-4.0.html

Link zur Veranstaltung allgemein: http://wm2019.fh-potsdam.de/index.html